Aktuelles


Hier der Link zum Download des ökumenischen Jahresprogramms 2019


Herzliche Einladung!

"Prince of Peace"

Freitag, 14. Juni, 19:30 Uhr
Oberste Stadtkirche
Öffentliche Generalprobe
Ralf Grössler
Prince of Peace
Nähere Informationen siehe 16. Juni
Karten nur über Chormitglieder und an der Abendkasse

Sonntag, 16. Juni, 18 Uhr
Oberste Stadtkirche

Ralf Grössler
Prince of Peace

Sinfonisches Gospel-Oratorium für Solo,
Chor, Orchester, Combo

Njeri Weth, Vocal Solo
Wim Wöllner, Saxophon
Danilo Koch, Vibraphon
Projektchor „Voice for Peace”
Camerata Instrumentale Siegen
KMD Hanns-Peter Springer, Leitung


Der Vorverkauf für das Werk hat begonnen!

Karten gibt es in der Buchhandlung ALPHA, in der Stadtinformation und im Kantorat;
Im Kantorat gibt es keine festen Öffnungszeiten: also nach den Chorproben, den Gottesdiensten und wenn Ute oder Hanns-Peter Springer im Büro sind.

Das Werk von Ralf Grössler, für Soul-Sängerin, 2 Chöre, Orchester und Combo wächst.

Wir hatten inzwischen zwei Probenwochenende mit 80 SängerInnen in Bad Fredeburg und hausintern.

Das symphonische Gospeloratorium erzählt die Geschichte Jesu, von Geburt bis Golgatha, geht aber noch weiter und beleuchtet die Osterfreude besonders ausdrucksstark!

Damit verbunden ist auch der Auftrag an uns: Frieden ist nur in Versöhnung möglich!

Karten für das Konzert am Sonntag, 16. Juni 2019 - 18 Uhr in der Obersten Stadtkirche, gibt es in 3 Preiskategorien:
Vorverkauf: 18/12/8 Euro
Abendkasse: 20/14/10 Euro
Näheres siehe hier

Am Freitag, 14. Juni 2019 ist zusätzlich um 19.30 Uhr eine Öffentliche Durchlauf-Generalprobe.
Diese Veranstaltung hat schon Konzertcharakter(!), es kann im äußersten Fall aber zum Abbruch einer Nummer und zur Wiederholung dieser Nummer kommen.
Karten hierfür gibt es nur an der Abendkasse ab 18.30 Uhr und über Chormitglieder ab Montag, 10. Juni.
Eine günstige Möglichkeit, das Werk zu hören oder dabei seinen Wunschplatz zu besetzen, man muss dann nur früh kommen.
 

Wer mehr zum Thema hören möchte:
The Prince of Peace -
Bürgerradio Fölok, eine Produktion von Ellen Gradtke
Sendetermin 8. Juni 21.04 Uhr auf den Frequenzen von Radio MK

Ralf Grösslers sinfonisches Großwerk „Prince of Peace“ schildert in vier Teilen den Lebensweg Jesu Christi.
Die inhaltliche Parallele zu Händels „Messias“ wird deshalb gerne gezogen.
Die Musik lebt jedoch im 21. Jahrhundert und verbindet verschiedenste musikalische Stile zu einem gewaltigen Gesamtkunstwerk. Hier treffen Jazz und Blues auf barocken Kontrapunkt im Gospelgewand, monumentale Doppelchöre
auf modernen Pop-Sound. Der Komponist geht - auf der Tradition barocker alter Meister fußend - handwerklich souverän
mit dem Klangapparat um und führt ihn in eine moderne Tonsprache.
Ähnlich verfährt Grössler
mit dem Text: Die Kombination aus Bibelwort freier Dichtung und Choral erinnert an den Aufbau Bach’scher Passionen.
Seine Botschaft: Frieden ist nur in Liebe und Vergebung möglich!
Dem „klassischen“ Klang stellt Grössler Soul-Sängerin, Vibraphon, und Saxophon entgegen. Er schafft so Raum für intime Bluesklänge und Improvisation. Wir sind stolz, dass wir die berühmte Solistin Njeri Weth für die Solopartie gewinnen
konnten. 
Veranstaltung der Ev. Kantorei Iserlohn in Zusammenarbeit mit dem Ev. Kirchenkreis Iserlohn.


Donnerstag, 20. Juni, 19.00 Uhr
Nicolaikirche Dortmund

Wir auf dem Kirchentag
Evangelische Kantorei Iserlohn in der Chornacht
KMD Ute Springer, Orgel
KMD Hanns-Peter Springer, Leitung
Weitere Infos in der Tagespresse

Freitag, 21. Juni
Kirchentag Dortmund

Ralf Grössler
Prince of Peace
Nähere Informationen siehe 16. Juni




Samstags, 11:15 bis 11:45 Uhr
Reformierte Kirche Iserlohn
ISERLOHNER MARKTMUSIKEN

Samstag, 8. Juni
Modern Voices

Samstag, 15. Juni
Nyíregyháza grüßt Iserlohn
Gäste der ungarischen Partnermusikschule musizieren





„Lied Deines Lebens“


Wir suchen IHR Lied des Lebens!

Vom 19. Mai bis zum 15. Juli sammeln wir auf ausliegenden Karten Ihre Lieder.
Welches Lied ist Ihnen wichtig?
Warum ist es Ihnen wichtig?

Wir werden einige der Einsendungen am Donnerstag, den 29. August klanglich präsentieren,
aber natürlich
nur, wenn uns Ihr Einverständnis dazu vorliegt.
Machen Sie zahlreich mit! - Siehe hier

Der Gottesdienst zum Sonntag CANTATE war auf dieses Thema ausgerichtet;
wir alle haben etwas von der Kraft eines Liedes gespürt!



»Sommerfarben · kirche-klang-kultur«

In Zusammenarbeit zwischen dem Kreiskantorat, der Medienzentrale und der Erwachsenenbildung des
Kirchenkreises Iserlohn, des Filmpalastes, der Praxis Esser und des Autorenkreises Schreibzauber.
Hier die erste Ausgabe




Aktuelle Neuigkeiten aus dem Förderkreis Iserlohn

Im April hat es im Förderkreis Kantorei einen Wechsel im Vorstand gegeben:

Herr Hans-Herbert Mönnig hat das Amt des Vorsitzenden nach 30 Jahren Tätigkeit abgegeben.
Wir danken ihm für die langjährige Treue und seinen Beitrag für die erfolgreiche Entwicklung des Förderkreises!

Frau Christiane Ostermann wurde einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt.
Frau Ostermann ist in den Reihen der Kinderkantorei unter KMD Gotthard Gerber groß geworden und seit Jahrzehnten aktives Mitglied der Kantorei. Wir freuen uns über Ihre Wahl und wünschen Ihr großen Erfolg für die Weiterentwicklung unseres Förderkreises!

Frau Gudrun Kowalski wurde ebenfalls einstimmig als Kassenwartin bestätigt und versieht die Aufgabe in der 2. Amtsperiode.
Ihr sei ein großer Dank für die geleistete, hervorragende Arbeit.

Herr Gerhard Lötters wurde in seinem Amt als Schriftführer abermals bestätigt. Auch er dient dem Förderkreis seit Jahrzehnten, kennt alle Entwicklungen und steht nun für einen sanften Generationenübergang im Vorstand des Förderkreises, für ein Weiterarbeiten ohne Brüche.  Ihm sei ein Dank für alle erfolgreiche Arbeit, die oft im Hintergrund geschieht!

Für den ausscheidenden langjährigen Kassenprüfer Gunther Kingreen konnte Jörg Freiburg gewonnen werden.
Herr Michels steht hier als weiterer Kassenprüfer für eine Weitergabe des KnowHows.




RISE UP!
Der PopChor in der Versöhnungs-Kirchengemeinde

      
     Sie

  • singen gerne, haben vielleicht auch schon im Chor gesungen

  • können das Maß an Zeit regelmäßig investieren
  • möchten sich in der Kirchengemeinde engagieren
  • sind bereit für Neue geistliche Lieder, geistlichen und weltlichen Pop, Gospel und alles Mögliche …
  • sind bei Eintritt zwischen 20 und 55 Jahre alt
  • wünschen sich, manchmal mit den Kindern der Kinderkantorei aufzutreten
Dann sind Sie bei RISE UP! richtig!



Das aktuelle Wochenlied aus dem Evangelischen Gesangbuch
zum Hören und Mitsingen

 

Bitte diesen Link anklicken: http://www.evangelisch-in-westfalen.de/wochenlied/

 Dieses Angebot ist ein Gemeinschaftsprojekt der kirchenmusikalischen Arbeitsbereiche
in der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW), an dem auch Kantor Hanns-Peter Springer mitwirkt.